Würfel

Dieser W10 besteht nicht etwa aus Kunststoff, sondern aus violett gefärbten Glas. Das erste mal sah ich ihn Mitte der 1970er Jahre, doch er ist um einige Jahre älter. Kevin Cook, der laut Guiness - Buch der Rekorde die weltgrößte Würfelsammlung besitzt und seit 1977 Würfel sammelt, meinte er hätte noch nie in seinem Leben einen ähnlichen Würfel gesehen. Er ist ebenfalls sicher, daß der Würfel vor 1950 entstand; ich persönlich vermute aufgrund der Familiengeschichte, daß dieser Würfel aus den 1920er Jahren stammt oder gar älter ist. Wofür wurde er verwendet? Eine plausible Theorie ist, daß er für okkulte Praktiken (Wahrsagerei) diente, da im 20. Jahrhundert erst mit den frühen Wargames der 1950er nichtkubische Würfel auftauchten.

Von der Seltenheit nicht entfernt vergleichbar, aber trotzdem nicht häufig, ist dieser hölzerne W3 in der Form eines W6. Bis jetzt ist mir noch kein zweites Exemplar begegnet. Der Würfel ist nicht sehr alt, er stammt spätestens aus den späten 1970ern, ist aber mit Sicherheit eine Nachkriegsproduktion.

Sehr viel Vergnügen bereitet dieser Rovo-Würfelautomat, der einen W6 simuliert. Das Gerät stammt vermutlich aus den 1950ern und wurde in Deutschland produziert.

Zum Vergleich: so sehen typische Rollenspielwürfel aus; von links nach rechts ein W4, W6, W8, W10, W20 und W30.

Und um nochmal nostalgisch zu werden, mein alter Endwelt Elysium - Würfelbecher. Für mehr Endwelt Elysium - Nostalgia auf das Bild klicken.

 

Rollenspiel Übersicht

Hauptseite